Lichtkuppel Libra ohne Aufsatzkranz

„Form follows function“ – Reduziertes Design meistert alle technischen Anforderungen

INDU LIGHT stellt neue Lichtkuppel „Libra“ vor

Deilingen/Halle, den 22. Januar 2017 – Formschön und funktionell präsentieren sich die Lichtkuppel „Libra“ und der dazu passende Rauchabzug „Libra NRWG“. Ihre neue innovative Produktlinie stellte INDU LIGHT auf der BAU in München noch vor dem offiziellen Verkaufsstart vor. 

„Optik und Design sind auf das Wesentliche reduziert. Trotzdem verfügen Lichtkuppel und Rauchabzug über eine sehr gute Energiebilanz“, erklärt Produktmanager Peter Schätzle. Die geradlinige, eckige Form besticht durch glatte Außenflächen, die keine Schmutzkanten aufweisen. Der mehrschalige Aufbau und die doppelte Dichtung sorgen dafür, dass die U-Werte höchsten Ansprüchen entsprechen und der Einbau KfW-förderfähig ist. Die bewährte Energy-Line-Silent-Technologie (ELS) von INDU LIGHT ist zudem ein Indikator für optimale Wärmedämmeigenschaften und Schallschutzwerte.

Die Aufsetzkränze bietet INDU LIGHT wahlweise in Stahl oder glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) an. „Der Stahlkranz mit eingestellter Wärmedämmung ist extrem robust und verwindungssteif konstruiert“, sagt Peter Schätzle. In Verbindung mit den stabilen und langlebigen Windleitwänden bilden die RWA-Geräte einen sicheren Rauchabzug. Der Dachanschluss erfolgt mittels eines montagefreundlichen, thermisch getrennten PVC-Profils. „Der Aufsetzkranz aus GFK ist dagegen leichter und optisch ansprechender“, betont der Produktmanager. „Darüber hinaus erreicht er sogar noch bessere Wärmedämmeigenschaften.“ Serienmäßig wird die Lichtkuppel mit einem GFK-Aufsetzkranz ausgestattet.

„Libra“ ist sehr stabil und auch für hohe Schneelasten ausgelegt. Sie kann wahlweise als starre oder lüftbare Variante bestellt werden. Auch die starre Ausführung lässt sich jedoch jederzeit problemlos zur Lüftungsfunktion nachrüsten. Hagelschutz, Durchsturzgitter und Einbruchschutz können ebenfalls ergänzt werden.

Der Spezialist für Tageslichtsysteme hat die Lichtkuppel vollständig neu entwickelt. Bis zum  Verkaufsstart im April 2017 will er eine große Zahl an Standardgrößen produziert haben. Bei INDU LIGHT kommt alles aus einer Hand: Lichtbänder, Lichtkuppeln, RWA, Lüftung, Montage und Wartung. Auch die komplette Projektsteuerung gehört zum Service.